Die Rettung & Umbau des Pöschtli 

Als das langjährige Wirtepaar Maria und Rolf Meier ankündigte, ihr Restaurant per Ende 2013 zu schliessen, war das für viele Rifferswilerinnen und Rifferswiler ein Schock. 

Doch eine Gruppe aus dem Dorf zeigte Mut zum Risiko. Eine Genossenschaft wurde gegründet und Investoren gefunden, so dass das Gebäude gekauft und umgebaut werden konnte.

Der Genossenschaft ist nebst dem guten Essen und Ort der Geselligkeit auch das Schaffen einer Bühne wichtig, auf der sich lokale Kunst und Kultur in unterschiedlichster Form zeigen kann.

Im Herbst 2015 eröffnete der Gasthof neu unter dem Namen „Schwiizer Pöschtli“ geführt von Wirt Vitto Laubscher und neu auch mit einigen Hotelzimmern.

4.jpg

Download Geschichte & Umbau

Lesen Sie mehr dazu hier Download PDF (2.5 MB)